Der Bergziegenmodus: Steigungen fahren ohne Frust

Anstiege und Abfahren frustfrei bewältigen – meine Geschichte und Tipps von einem, der es wissen muss.

Der Berg ruft! – so lautet ein Filmtitel aus dem Jahr 1937, der viel zitiert wird. In diesem Film geht es um die Besteigung des Matterhorns durch einen italienischen Bergsteiger. Er muss viele Gefahren und heftige körperliche Strapazen überwinden, ehe er endlich auf dem Gipfel steht.

Mich dagegen haben die Berge lange Zeit nicht gerufen, schon gar nicht auf einem Fahrrad. Ich bin ein Flachlandmensch und Steigungen waren mir schon immer ein Dorn im Auge. „Der Bergziegenmodus: Steigungen fahren ohne Frust“ weiterlesen

Das Fahrrad und ich – eine Liebesgeschichte

Teil 1: Von der Nutzehe zur wilden Leidenschaft – wie alles begann.

Nach nur einem Jahr – und leider gerade dann, als ich sie für mich überhaupt erst entdeckte – verkündeten die Road Girls, dass sie als Club mit Mitgliedsbeiträgen und allem Pipapo aufhören. Die Begründung dafür ist, dass sich nicht genug zahlende Mitglieder gefunden hatten, um das Projekt tragfähig machen zu können. Das ist für mich sehr schade, denn meine Liebe zum Fahrrad war jahrelang eher brühwarm und ist gerade erst im letzten Jahr zu einer heißen Affäre geworden.

„Das Fahrrad und ich – eine Liebesgeschichte“ weiterlesen