Murals in Dortmund – der kunstvolle City Walk

Wer nicht so sehr auf Wanderungen in der Natur steht oder jetzt im Winter keine Lust auf kahle Bäume hat, kann sich über diese Route freuen. Denn Dortmund hat auch Kunst zu bieten — ohne Eintritt, einfach so auf der Straße. Streetart findet sich in der Stadt an jeder Ecke, aber hier geht es um die Murals in Dortmund — wandgroße Bilder verschiedener Künstler. Gut, dass sich einige nah beieinander befinden und auf einem kleinen Spaziergang leicht besichtigen lassen. Natürlich gibt es auch wieder einige Tipps, wo ihr anschließend essen und trinken gehen könnt. Los geht’s!

„Murals in Dortmund – der kunstvolle City Walk“ weiterlesen

Wandern in Berlin – von Karlshorst nach Köpenick

Wandern kann man nicht nur im Wald und in der freien Natur, sondern auch in Städten. Berlin eignet sich hervorragend für solche Stadtwanderungen, denn Wandern in Berlin ist fast so schön wie in der Natur, wenn man es richtig anstellt. Weil die Stadt so viele Grünflächen hat, kommt man auf dieser Wanderung von Karlshorst nach Köpenick nur selten an großen Straßen entlang. Stattdessen führt der Weg durch Naherholungsgebiete im  Osten der Stadt.

Meine Mutter hat mich auf diese Wanderung begleitet, auch wenn das Wetter und die Jahreszeit im Januar nicht die schönsten für eine Wanderung in Berlin waren. Startpunkt ist der S-Bahnhof Karlshorst, von dem aus wir bis zum Ziel S-Bahnhof Köpenick gewandert sind. Unterwegs gibt es einige sehenswerte Punkte, zu denen wir auch eine persönliche Beziehung hatten und haben.  „Wandern in Berlin – von Karlshorst nach Köpenick“ weiterlesen

Höhtker: Das Jahr der Frauen

Der Kommunikationsexperte Frank Stremmer, tätig für eine internationale Organisation in Genf unter der Leitung des legendären Chairman Gonzales, schließt mit seinem Psychotherapeuten Dr. Yves Niederegger eine Wette ab. Niederegger will gar nicht wetten, kann der Erpressung durch seinen Patienten nicht entkommen: Stemmer setzt sein Leben als Einsatz. Am Ende des Jahres, so teilt er mit, werde er sich selbst töten, wenn es ihm nicht gelingen sollte, 12 Frauen – eine in jedem Monat – „verbraucht“ zu haben.

„Höhtker: Das Jahr der Frauen“ weiterlesen

Wanderungen durch Busan auf dem Galmaetgil Trail

Busan bietet schöne Möglichkeiten, auch aktiv im Urlaub zu sein und spannende Wanderungen zu unternehmen.

Nach Seoul mit seinen ungefähr 10 Millionen Einwohnern ist Busan die zweitgrößte Stadt Südkoreas. Aufgrund der Lage am Japanischen Meer ganz im Süden der Koreanischen Halbinsel, ist das Klima dort auch im September noch sehr warm- für deutsche Verhältnisse fast schon hochsommerlich. Kein Wunder also, dass Busan auch bei den Koreanern für den jährlichen Strandurlaub sehr beliebt ist. Mit 3,5 Millionen Einwohnern ist Busan übrigens so groß wie Berlin.

„Wanderungen durch Busan auf dem Galmaetgil Trail“ weiterlesen

Noch schnell ein Blick zurück auf 2017

2017 ist gelaufen, ist Geschichte und wie mein Schwager und meine Schwester so schön bemerkten: Das muss auch ein Abschluss gewesen sein, denn 2018 beginnt sehr frisch mit der Kalenderwoche 1 an einem Montag. Wenn das kein Zeichen für Veränderung ist, weiß ich auch nicht. Bevor ich den Blick aber nach vorn richte, fällt noch ein kurzer auf die vergangenen 12 Monate, die mal schwer und mal sehr ereignisreich waren. Es hat sich viel getan. „Noch schnell ein Blick zurück auf 2017“ weiterlesen